Wir
suchen
Social Media Creative (m/w)

Mehr Infos

Wir
suchen
TYPO3-
Entwickler/in

Mehr Infos

Die 7 besten Employer Branding Channels
für Ihr Unternehmen

vom 7. März 2019 / #Trends

Gute Mitarbeiter sind begehrter denn je. Unternehmen versuchen talentierte und motivierte Mitarbeiter für sich zu gewinnen. Wir haben für Sie 7 Channels gesammelt, auf denen Sie Ihr Unternehmen speziell im Rahmen des Employer Brandings präsentieren können.

#1 Xing & kununu

Die klassischen Business Kanäle bieten eigene Employer-Branding-Profile an, die darauf ausgerichtet sind Ihrem Unternehmen eine Bühne zu bieten. Xing setzt hier zusätzlich auf die Online-Plattform für Arbeitgeberbewertung „kununu“ und integriert diese in das Employer-Branding-Paket.

Ein professioneller Unternehmensauftritt, der Mitarbeiter und Abonennten verbindet
Source: https://www.ynovation.de/151-gibt-es-in-zukunft-nur-noch-bezahlte-firmenprofile-bei-xing/

#2 LinkedIn

LinkedIn empfiehlt Unternehmen, die potentielle Mitarbeiter erreichen wollen, zu einem Upgrade der Unternehmensseite auf die sogenannte „Career Page“.
Dort ist Platz für Storytelling, Rich Media in Form von Fotos und Videos, kreative Jobbeschreibungen und die Unternehmenskultur.

LinkedIn eignet sich außerdem hervorragend für die Zusammenarbeit mit Recruitern. Vor allem die inMail-Variante, also der direkte Messaging-Dienst von LinkedIn, weist eine hohe Rücklaufquote bei potentiellen Mitarbeitern auf.

Mehr als Handys: Huawei Technologies versteht es sich in seiner Vielschichtigkeit auf LinkedIn zu präsentieren
Source: https://www.linkedin.com/company/huawei/life/

#3 Karriere.at

Österreichs führendes Karriereportal darf natürlich auch nicht fehlen. Obwohl es sich hier nicht um einen typischen (Social Media) Kanal handelt, hat das Team von karriere.at seine Hausaufgaben gemacht und stellt ebenfalls attraktive Möglichkeiten für die Präsentation Ihres Unternehmens zur Verfügung. Der große Pluspunkt: Nahezu alle Arbeitssuchenden werden früher oder später auch einen Blick auf karriere.at werfen. Umso besser, wenn Ihr Auftritt dort professionell gestaltet ist. Interessierte Kandidaten werden von den Stelleninseraten direkt auf Ihre Employer-Page geleitet.

#4 Twitter

Obwohl Twitter im deutschsprachigen Raum immer noch zu den Exoten unter den sozialen Netzwerken zählt, sprechen die Zahlen für Employer-Branding-Maßnahmen auf diesem Kanal, denn: Fast die Hälfte aller Twitter-Nutzer folgt Unternehmensseiten, während nur 16% der Nutzer anderer sozialer Netzwerke dasselbe tun. Twitter-Nutzer interagieren außerdem viel häufiger mit Marken und Unternehmen.

Die Chancen Inhalte, die die Arbeitsgebermarke betreffen, an die Community zu transportieren, sind auf Twitter daher hoch.

Deutsch Inc. gibt dem Team Gelegenheit, echte Einblicke zu teilen; David&Golliath stellen die kreativen Talente des Teams vor.
Source: https://business.twitter.com/de/blog/agencies-showcase-culture-on-Twitter.html

#5 Instagram

Instagram ist die perfekte Plattform, um einen authentischen Einblick in das Arbeitsumfeld zu geben. Mitarbeiter können vorgestellt werden, die Insta-Stories werden zum Live-Ticker direkt von Ihrer Firmenveranstaltung oder dem nächsten Team-Event, Referenzprojekte werden in der Entstehungsphase gezeigt – die Möglichkeiten sind vielfältig und der Aufwand vergleichbar gering.

Nicht ganz ernst gemeinte Einblicke in den Arbeitsalltag bei Vodafone
Source: https://wollmilchsau.de/employer-branding/update-employer-branding-und-social-recruiting-ueber-instagram-2017/

#6 Youtube

Wir stellen jetzt einmal eine gewagte These auf: Nichts hat so große Wirkung wie ein einzigartiges Employer-Branding-Video. Im besten Fall wird dieses von der Community geteilt und damit zum Markenbotschafter der Brand. Voraussetzung dafür ist, dass der Arbeitgeber im Clip jene Fragen beantwortet, die für potentielle Mitarbeiter und Talente tatsächlich von Interesse sind. Ein Youtube-Kanal, der solche Videos präsentiert, hilft sich von anderen Arbeitgebern abzuheben.

Kreativer Video-Content, der garantiert im Gedächtnis bleibt
Source: https://www.youtube.com/watch?v=wlwde7q30cI

#7 Display & Native Ads

Display Ads, zB in Form von grafischen Bannern, bieten eine breite Palette an Möglichkeiten auf diversen Kanälen. Sie schaffen Reichweite und Aufmerksamkeit.
Im Gegensatz dazu transportieren Native Ads Inhalte und bringen den User dazu sich intensiver mit dem Content auseinanderzusetzen.
Experten schwören auf die Kombination der beiden Werbeformen, da sich diese perfekt ergänzen.

 

Lust auf wirksames Employer Branding? >Jetzt anfragen!

Nützen Sie unser Kontaktformular oder kontaktieren Sie per Mail oder Telefon unter: +43 316 831444 (Ansprechperson Bernd Maier).

 

Share
Share

Rubikon Werbeagentur GmbH
8010 Graz, Austria
Leechgasse 25
T +43 316 831444
E rubikon@rubikon.at

Kontakt

Sie haben Fragen oder
möchten direkt einen
Termin verinbaren?

Newsletter

Immer am Ball bleiben?
Bitte schickt mir euren
Newsletter zu:

Anfrage Formular

Ihre Kontaktdaten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Anfrage gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.
Jetzt
sind Sie am Zug!

Sie wollen wissen, wie Sie dieses Thema
für Ihr Marketing und Ihre Marke nützen können?

Holen Sie sich die externe Sicht des Rubikon-Teams und diskutieren Sie Ihre Aufgabenstellung mit uns im Rahmen eines unverbindlichen Erstgesprächs.

Rubikon Werbeagentur:
T +43 316 831444
rubikon@rubikon.at

Ihre Kontaktdaten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Anfrage gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme zu