Wir
suchen
Social Media Creative (m/w)

Mehr Infos

Wir
suchen
TYPO3-
Entwickler/in

Mehr Infos

5 Quick-Wins
für knackige Texte

vom 8. Januar 2018 / #Trends

Sie schreiben. Gut. Aber: Werden Ihre Texte auch gelesen? Mit diesen fünf Text-Tipps halten Sie Leser bei der „Wort-Stange“ – von der Headline bis zum Text-Ende.

1. Headline: Damit steht oder fällt alles!

Ihr Text ist einer unter vielen. Warum also sollte der Leser gerade Ihre Texte lesen? Die erste und oft einzige Chance, den Leser zu packen, ist eine spannende Headline. Sie muss Wunscherfüllung oder Problembeseitigung versprechen, Neugierde erzeugen oder provozieren. Anregungen für gute Headlines findet man oft durch folgende Stilmittel:

– Fragen stellen: z.B. „Wie locker sind Ihre Schultern?“
– Sprichwörter abwandeln: z.B. „Ehrlich fährt am längsten!“
– Erwartungen konterkarieren: z.B. „Was Sie beim Zähneputzen falsch machen!“
– konkretes Nutzenversprechen: z.B. „In 5 Wochen 5 kg abnehmen – garantiert“
– oder bewusst übertreiben: z.B. „1.000 Abenteuer warten auf dich!“

Nicht vergessen: Die Headline steht immer in engem Zusammenhang mit dem Bild, das – sofern vorhanden – viel schneller wahrgenommen wird. Beschreiben Sie in der Headline also nie das Bild, sondern bieten Sie Zusatzinfos, die sich aus dem Bild nicht „lesen“ lassen, und sorgen Sie für eine spannende Kombination.

 

2. Teaser: Reizen, aber nicht ausreizen

Hat der Leser den Headline-Köder „geschluckt“, will er mehr wissen. Was genau bieten Sie ihm für Informationen? Verraten Sie weitere Details Ihres Angebots, aber verschießen Sie Ihr Pulver nicht ganz. Locken Sie ihn in einen Absatz, in dem Sie mehr erzählen können. Nehmen wir uns das erste Beispiel von oben vor.

Wie locker sind Ihre Schultern?
Wie Sie mit drei Tricks akute Verspannungen in nur wenigen Tagen beseitigen und dann nie wieder ein steifes Genick bekommen. So einfach geht´s!

 

3. Zwischen-Headlines: Einstiegspunkte

Oft wird nach einer guten Headline und einem interessanten Teaser eine Textwüste präsentiert – in der Meinung, dass man den Leser ohnehin schon „hat“. Falsch! Der Leser ist effizient, absprungbereit und will vor jedem Absatz wissen, ob sich die Mühe lohnt. Daher: Zwischen-Headlines als Vorab-Belohnung bringen.

Fragen Sie sich selbst – welchen Text würden Sie eher lesen?

Dgdfgd fgdfgdfg hzjfmhhgmg
Gnfngfngn fgfgfnfgngfm hghm
Hm ghmhhgmhmh gmmghm ghm
Mghmg hhhgmhgm hmgh mhgmgh
Mghm hghg mhghm hgmhgmh
Mgghmhh gmghmghm hgghmhghgm
Mgh mhghmgmghmhg mhgghm
Mghm hhghmm ghmhdnm dkflgbsdf
Bdfb fdfbb dfdffdbfdbdfb bdfdbfdbf
Mgh mhghg mhghmh gmhgmh
Mgghm hhgmgh mghmhgg hmhghgm
Mghm hghmg mghmh gmhgghm

oder

bdfbfd dfbdfbf dbfd

mhgm ghhmhghgm ghmhgmhghg
m ghmdbnfdf bfdbdfsbfdd fbfdbdf
bdffdb dffbfdbfdfdb ffbfbfdbfdbfd

bd fbfddfbdf bfdbfd

mhgm ghhmhgh gmghmhgmhghg
mghmdbnfd fbfdbdfsbfdd fbfdbdf
bdffdb dffbfdbfdf dbffdbf bfdbfdbfd

bdfbf ddfbdfbfd bfd

mhgmgh hmhghgmghm hgmhghg
mghmdbn fdfbfdbdfsbfd  dfbfdbdf
bdffdbdffbfd bfdfdbffd bfbfdbfdbfd

 

4. Bulletpoints: Gezielt punkten

Fast alle durchgehenden Textpassagen mit aneinandergereihten Aufzählungen sind eine Zumutung beim Lesen: quasi ein undurchdringliches Gestrüpp, das niemand betritt. Dabei könnte es so übersichtlich sein: Sorgen Sie immer wieder für lockere Passagen mit Aufzählungspunkten, die auch Keywords leicht erfassbar machen.

Nehmen wir gleich diesen Text als Beispiel:
– keine langen Aufzählungen in Texte verpacken
– stattdessen übersichtlich portionieren
– einfach Aufzählungspunkte verwenden

Na, funktioniert doch! Aber übertreiben sollte man es nicht. Sonst wird aus einem spannenden Text eine banale Liste…

 

5. Call to action: Just do it!

Der Leser weiß nun alles, doch was soll er tun? Geben Sie ihm immer die Möglichkeit eines „Weiter“. Das kann ein persönlicher Kontakt sein, eine Newsletter-Anmeldung oder ein weiterer interessanter Link. Jedoch: Lassen Sie ihn nie in einer Sackgasse stehen!

In unserem Fall wäre das:
Sie können jetzt sicher besser texten als zuvor, aber wenden Sie sich einfach an Rubikon, wenn Sie mehr Text-Support benötigen!

Autor: Norbert Adam

Share
Share

Vereinbaren Sie jetzt ein
unverbindliches Gespräch

Rubikon Werbeagentur GmbH
8010 Graz, Austria
Leechgasse 25
T +43 316 831444
E rubikon@rubikon.at

Kontakt

Sie haben Fragen oder
möchten direkt einen
Termin verinbaren?

Newsletter

Immer am Ball bleiben?
Bitte schickt mir euren
Newsletter zu:

Anfrage Formular

Ihre Kontaktdaten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Anfrage gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.
Jetzt
sind Sie am Zug!

Sie wollen wissen, wie Sie dieses Thema
für Ihr Marketing und Ihre Marke nützen können?

Holen Sie sich die externe Sicht des Rubikon-Teams und diskutieren Sie Ihre Aufgabenstellung mit uns im Rahmen eines unverbindlichen Erstgesprächs.

Rubikon Werbeagentur:
T +43 316 831444
rubikon@rubikon.at

Ihre Kontaktdaten werden zum Zweck der Kontaktaufnahme im Rahmen dieser Anfrage gespeichert. Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie dieser Verwendung zu. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Mit * gekennzeichnete Felder bitte ausfüllen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch das Nutzen dieser Website sind Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ich stimme zu